Satzung

Satzung

Jugendclub „woooos.de“ Niederdieten e.V.

§1    Name und Sitz des Vereins

Der Verein soll ins Vereinsregister eingetragen werden und heißt dann Jugendclub „woooos.de“ Niederdieten e. V.

Er hat seinen Sitz in Breidenbach-Niederdieten

Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

 

§2    Vereinszweck

1.   Zweck des Vereines ist es, ein Treffpunkt, für Jugendliche ab 14 Jahren in der Ortschaft Breidenbach - Niederdieten, zu bieten.

2.   Gemeinsame Aktionen und Förderung der Jugend in sozialem Umgang.

 

§3    Selbstlosigkeit

Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.

Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

 

§4    Finanzierung

Die Mitglieder zahlen einen von der Mitgliederversammlung festgelegten halbjährlichen Beitrag im Voraus. Eine automatische Bankabbuchung ist hierbei zwingend erforderlich. Ausnahmen sind auf Beschluss des Vorstandes befristet möglich; im Zweifelsfall erlischt die Mitgliedschaft wieder.

Ausstehende Mitgliedsbeiträge können jederzeit vor Gericht eingeklagt werden; der Verein behält sich diese Schritte in jedem Fall vor.

§5    Organe

Organe des Vereins sind:

  • Die Mitgliederversammlung
  • Der Vorstand

 

§6    Mitglieder/Mitgliederversammlung

Mitglied kann jede natürliche oder juristische Person werden.

Zur Mitgliedschaft muss ein schriftlicher Aufnahmeantrag gestellt werden und diese Satzung muss anerkannt werden. Bei minderjährigen Personen muss der Antrag von einem gesetzlichen Vertreter mit unterzeichnet sein.

Die Mitgliederversammlung fasst mit der einfachen Mehrheit der anwesenden Mitglieder Beschlüsse, außer die Satzung legt eine andere Mehrheit fest.

Es werden Mitgliederbeiträge erhoben. Über die Fälligkeit und Höhe entscheidet die Mitgliederversammlung.

Bei groben Verletzungen der Vereinspflichten, z. B. Nichtzahlung des Mitgliedsbeitrags trotz einmaliger Mahnung, kann der Vorstand den Ausschluss eines Mitglieds beschließen.

Beschlüsse der Mitgliederversammlung werden protokolliert.

Die Mitgliedschaft endet mit Tod, Austritt oder Ausschluss vom Verein.

Der Austritt kann zu jeder Zeit erfolgen und muss 2 Wochen vorher schriftlich mitgeteilt werden.

Aufgaben der Mitgliederversammlung:

  • Die Mitgliederversammlung entscheidet über die Aufnahme neuer Mitglieder.
  • Über Satzungsänderungen beschließt die Mitgliederversammlung mit Zweidrittelmehrheit der anwesenden Mitglieder.
    • Die Mitgliederversammlung nimmt den Jahresbericht und den Revisionsbericht der Revisoren entgegen.
    • Die Mitgliederversammlung beschließt den Vereinshaushalt.
    • Die Mitgliederversammlung beschließt über die Entlastung des Vorstands.
    • Die Mitgliederversammlung wählt den Vorstand für 2 Jahre.

 

§7    Der Vorstand

Der Vorstand besteht aus mindestens vier Mitgliedern:

  • Vorsitzender
  • Stellvertreter des Vorsitzenden
  • Kassierer
  • Schriftführer
  • Stellvertreter des Schriftführers

Die Beschlüsse des Vorstandes werden mit einfacher Mehrheit gefasst. Bei Stimmengleichheit entscheidet die  Stimme des Vorsitzenden. Alle wichtigen Beschlüsse des Vorstandes sind in einem Protokoll festzuhalten, das von einem Vorsitzenden und einem Schriftführer unterzeichnet werden muss.

Der Vorstand bleibt bis zur Wahl eines neuen Vorstandes im Amt.

Der Verein wird gerichtlich und außergerichtlich durch zwei Mitglieder des Vorstandes vertreten.

Der Vorstand lädt schriftlich zwei Wochen im Voraus mindestens einmal im Jahr zur Mitgliederversammlung ein.

Der Vorsitzende führt die laufenden Vereinsgeschäfte.

Scheidet während des Geschäftsjahres ein Vorstandsmitglied aus, so wird es durch Zuwahl des Vorstandes ersetzt.

 

§8    Auflösung

Bei Auflösung des Vereins fällt das Vermögen des Vereins an den Förderverein der Hilda-Heinemann-Schule e.V.

 

§9    Revision

Die Mitgliederversammlung wählt mindestens eine/n Revisor/in. Die Aufgaben sind die Rechnungsprüfung und die Überprüfung der Einhaltung der Vereinsbeschlüsse.

 

§10  Inkrafttreten der Satzung

Die Mitgliederversammlung hat am 02. September 2005 diese Satzung mit qualifizierter Mehrheit beschlossen. Sie tritt mit dem gleichen Tag in Kraft.

 

Niederdieten, den 02.09.2005